Diesmal lass ich Bilder sprechen

28 08 2009

Es ist ja bekannt das Bilder mehr sagen als 1000 Worte. Daher einige Impressionen aus Melbourne.

Auch wenn es noch Winter ist die Sonnenuntergänge können sich jetzt schon sehen lassen 🙂

DSC_0024 DSC_0018 DSC_0019

Einige Impressionen aus dem Norden von Melbourne. Auch in Australien scheint es einen blauen Weg zu geben 😀

DSC_0017 DSC_0001 DSC_0012

DSC_0008 DSC_0010 DSC_0015 DSC_0004

Da man eigentlich nicht an der Innenstadt vorbeikommt wenn man in die äußeren Gebiete gehen möchte hab ich natürlich auch wieder einige Bilder aus dem CBD

DSC_0010 DSC_0005 DSC_0012 DSC_0023 DSC_0014 DSC_0022 DSC_0027 DSC_0029 DSC_0133 DSC_0128

DSC_0001 DSC_0003 DSC_0024 DSC_0015 DSC_0033 DSC_0037 DSC_0044 DSC_0114 DSC_0111

Alle weiteren Bilder sind entweder in St. Kilda oder auf dem Weg dort hin entstanden. Auf dem Weg nach St. Kilda durchquert man den Albert Park mit einen kleinem See auf dem gesegelt werden kann. Albert Park sollte auch allen Formel 1 Fans ein begriff sein hier findet jährlich das Auftaktrennen der Formel 1 statt. Wer lieber eine ruhige Kugel schiebt kann aber auch im Albert Park Golfen gehen 😉

DSC_0102 DSC_0052 DSC_0091

DSC_0046 DSC_0067 DSC_0070 DSC_0072 DSC_0100 DSC_0104 DSC_0109 

So wenn meine Wohnungssuche dann hoffentlich bald abgeschlossen ist kann ich mich auch wieder etwas mehr um meinen Foto kümmern. Dann gibt es hoffentlich bald wieder neuen Nachschub.

Vor allem bei Nacht muss ich unbedingt einige Aufnahmen machen. Aber davor steht noch die Anschaffung eines Stativ bevor 🙂

Cheers,

Daniel                       

Advertisements




Das Riesenrad an den Docklands

28 08 2009

Schon am Tag meiner Ankunft in Melbourne wurde mir die Geschichte über das Riesenrad erzählt. Letztes Jahr waren die Buschbrände in Australien sehr schlimm und sind wie der ein oder andere vielleicht mitbekommen hat auch nahe an Melbourne herangekommen. Die Hitzeentwicklung war so extrem, dass das Riesenrad an den Docklands beschädigt wurde. Seit dem wurde über die Instantsetzung diskutiert und wie man auf dem Bild sehen kann wird das Riesenrad nun vor Ort repariert.

 

DSC_0033

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf das es bald wieder benutzbar ist.

Cheers,

Daniel





Man merkt das hier noch Winter ist

21 08 2009

Ja ja das liebe Wetter hat mir gestern und heute doch nicht ganz so zugesagt. Aber immerhin haben wir in Australien noch Winter. Für einen Winter sind es wirklich extrem angenehme Temperaturen im Vergleich zum Winter in Deutschland. Zum Glück lässt der Frühling aber nicht mehr lange auf sich warten.

Heute hatten wir wirklich sehr starken Wind. Im Internet habe ich gelesen das Sturmböen von bis zu 110 km/h gemessen wurden. Und so wie das gepustet hat glaube ich das auch. Von meinem Fenster aus konnte ich beobachten wie sich einer der Sonnenschirme von einem Restaurant vor meiner Tür verabschiedet hat 😉

Gestern hingegen war das Wetter im großen und ganzen in Ordnung bis auf die 3 kurzen Regenschauer die hier runtergekommen sind. Es war wie ein warmer Sommerregen in Deutschland und eine halbe Stunde später war wieder alles weg. Die hat mich aber nicht davon abgehalten durch Melbourne zu laufen. Da ich eine größere Tour vorhatte habe ich meine Kamera daheim gelassen weil ich diese nicht die ganze Zeit mit mir rumschleppen wollte. Aus der größeren Tour ist dann eine Tour mit ca. 30 km geworden. Soviel hatte selbst ich nicht eingeplant 😉

Zum Wetter kann man aber sagen das hier sie Sonneneinstrahlung deutlich höher als in Deutschland ist. Obwohl die Sonnen nur gelegentlich rausgekommen ist und auch nicht sehr stark war hab ich mir einen ganz ganz leichten Sonnenbrand zugezogen.

Das schöne an meiner Tour war aber das ich nun einige der Bezirke außerhalb der Innenstadt gesehen habe. Was mich sehr gewundert hat ist die Tatsache das die Straßen außerhalb der Innenstadt völlig leer sind. Man begegnet nur sehr selten Leuten obwohl viele Häuser vorhanden sind.

Ein bisschen hat mich das an die Städte von Amerika erinnerst. Zumindest an das was ich bisher gehört habe. Außerhalb der Innenstadt kann man auch nur empfehlen sich ein Auto anzuschaffen wenn man dort wohnt. Denn dort sind die Einkaufsmöglichkeiten auch schon wieder viel begrenzter. Aber vielleicht hab ich mich einfach schon daran gewöhnt das alle 500m ein Laden ist wo man einkaufen gehen kann. Schön sind auch die Öffnungszeiten hier. Einige Läden haben 24h geöffnet. Viele schließen auch früher aber haben meisten bis 21 / 22 Uhr geöffnet. Außerdem kann man hier auch in den großen Supermarkten jeden Tag einkaufen gehen. Das ist eine Sache an die man sich verdammt schnell gewöhnen kann.

Heute hab ich das erste mal mit dem “Self-Service” eingekauft. Man legt seine Produkte einfach auf den Scanner bezahlt dann selber und packt sich sein Zeug selber ein. Wirklich super simple und genial.

Heute hab ich auch wieder eine kleine Tour gemacht und hatte daher wieder die Kamera dabei. Also gibt es wieder neue Bilder 😉

DSC_0012DSC_0014DSC_0015DSC_0018DSC_0034DSC_0005

DSC_0007DSC_0006

Viel Grüße aus Down Under





Erste Impressionen von Melbourne

18 08 2009

Viel hab ich bisher noch nicht gesehen. Ich bin vorhin mal im Büro vorbeigegangen um Hallo zu sagen. Dann habe ich noch eine kleine Runde um den “Block” gedreht.
Aber eins kann ich jetzt schon sagen die Stadt ist einfach super. Ich bin vor lauter gucken gar nicht zum Fotografieren gekommen 🙂

DSC_0029DSC_0003DSC_0010DSC_0019DSC_0025

DSC_0013DSC_0014DSC_0002DSC_0024 

Dann noch ein Bild von meinem vorläufigen Apartment (2. Stock) von außen und dem Bürokomplex in dem ich ab Montag arbeiten werden.

DSC_0030DSC_0028  

Bald gibts dann hoffentlich wieder Nachschub 😉

Bis dann

Daniel





In Melbourne angekommen

18 08 2009

Seit heute ist nun soweit, ich bin in Melbourne angekommen.

Der Flug war in Ordnung aber eben doch sehr lang. Ungefähr 6h bis nach Dubai. Das ging noch ohne Probleme. Aber die 13,5h die darauf folgten waren einfach zu lang.

Dubai hat einen sehr interessanten Flughafen. Alles sehr groß und schön hergerichtet. Man merkt deutlich das viele in Dubai nur einen Zwischenstopp haben und weiterfliegen. Im Grunde kann man den Flughafen von Dubai als einen großen Ameisen Haufen beschreiben. So ein “gewussel” ist dort anzutreffen.

Nach der Ankunft in Melbourne bin ich abgeholt worden und zu meinem vorläufigen Apartment gebracht worden. Das Apartment ist wirklich super schön und ich würde am liebsten dauerhaft hier bleiben. Es ist ein Wohnung direkt am Wasser und hat 2 Schlafzimmer und 2 Bäder.

DSC_0037DSC_0038DSC_0032

DSC_0039DSC_0040DSC_0041DSC_0042

Auch den Ausblick möchte ich euch nicht vorenthalten….

DSC_0035DSC_0033DSC_0034

So long,

Daniel





Der Abflug rückt immer näher

16 08 2009

So nun ist es bald soweit. Mein Abflugtermin rückt immer näher. Es sind nun noch noch einige Stunden bis ich Deutschland für ~7 Monate verlassen werden.
Heute Abend werden ich mit dem Zug nach Frankfurt fahren und um 22:20 in das Flugzeug nach Dubai steigen. In Dubai habe ich dann einen Aufenthalt von 3,5 Stunden. Danach geht es dann weiter nach Melbourne. In Melbourne komme ich am Di um 5:30 (Zeit in Melbourne) an.

Dort wird mich mein zukünftiger Projektleiter abholen und mich zu meiner vorläufigen Unterkunft bringen. Da das Appartement in der Nähe des Büros liegt, werde ich von dort aus auch nur wenige Minuten bis zum Hafen von Melbourne brauchen.

Sobald ich in Melbourne angekommen bin und wieder Zugang zum Internet habe werde ich euch möglichst schnell Bilder hier online stellen.

So long,

Daniel