Mit dem Mietwagen auf der Great Ocean Road

7 02 2010

Ich weiß ich war schon auf der Great Ocean Road mit einer Tour, aber dort gibt es noch so viel mehr zu sehen das ich mich dazu entschlossen habe nochmal zur Great Ocean Road zu fahren. Diesmal aber mit einem Mietwagen damit ich das machen kann was ich will und nicht an ein Tour Programm gebunden bin.

Außerdem war es ein gutes Training für das Fahren auf der linken Seite. Das war aber eigentlich kein größeres Problem. Die ersten KM waren etwas seltsam aber man hat sich schnell dran gewöhnt. Einzige Ausnahme der Blinker den hab ich auch einige KM später gelegentlich noch auf der falschen Seite gesucht.

Zur Tour selber. Ich bin über Geelong nach Queenscliff gefahren. Kleiner netter Hafen dort aber nichts besonderes. Von dort aus bin ich dann weiter in Richtung Great Ocean Road und habe einige Stopps auf dem Weg dort hin gemacht und Lookouts angefahren.

Am ersten Tage habe ich auch einige kleine Wegstrecken zu Fuß zurück gelegt um manche Lookouts zu erreichen. Die meiste Zeit habe ich aber im Auto verbracht.

Tag 2 habe ich mit einer Besichtigung des Otway Leuchtturms begonnen. Ich war erst etwas enttäuscht weil der Turm recht klein ist und auf der Great Ocean Road deutlich höhere zu finden sind. Nichts desto trotz hatte man eine super Aussicht von dort. Besonders gut hat mich gefallen das mir die Technik und Funktionsweise noch genau erklärt wurde und man auch in den Leuchtkörper hineinschauen konnte.

Auch an diesem Tage habe ich einige Lookouts angefahren und wurde meistens durch wirklich beeindruckende Aussichten belohnt.

Da ich das letzte Mal über die 12 Apostel geflogen bin und daher für den “normalen” Lookout keine Zeit mehr hatte, habe ich das auch noch nachgeholt.

Die 2 Tage vergingen wie im Flug und ich hätte noch einige Zeit mehr auf der Great Ocean Road verbringen können. Nichts desto trotz bin ich den dem Wochenende gut 860km gefahren.

Ein weiteres Highlight war der Otway Tree Top Walk. Ein Turm der Mitten im Regenwald steht und die Besucher auf die höhe der Baumwipfel bringt. Super Ausblick von dort oben.

Nun aber genug schaut euch am besten einfach die Bilder an:

 

Natürlich gibt es auch wieder einige Panorama Bilder die ich euch nicht vorenthalten möchte:

RedRockLockout_2

GOR_3

Beach

ApolloBayLookout

GOR_2

RedRockLockout_3

Cheers,

Daniel





Great Ocean Road oder auch viele viele Steine…

18 11 2009

Letzte Wochenende habe ich die Great Ocean Road Tour gebucht (inklusive Helikopter Flug). Eins kann ich euch sagen wirkliche ein einmaliges Erlebnis. Die Strecke zieht sicher über viele viele Km, entlang der Küste. Leider konnten wir nur an wenigen Stellen stoppen da es ein Tagesausflug war. Ich hätte gerne an einigen Stellen gestoppt aber auf der über 600 km lange Tour hatten wir eben nicht für alles Zeit.

Damit das viele Felsen gucken nicht all zu langweilig wird. Gab es noch 2 sehr nette Stopps. Zuerst haben wir auf einem kleinen Campingplatz gehalten. Dort konnten wir dann Koalas ganz nah betrachten. Außerdem viele Papageien die einem sogar aus der Hand gefressen haben.

Der nächste Zwischenstopp war dann im Regenwald von Victoria. Auch ein sehr schöner Ort. Viele große Bäume und eben viel Grün 😉

An den 12 Aposteln von denen übrigens noch 8 stehen (unser Tourguide hat uns erklärt, dass die Berichte das es nur noch 7 sind nicht stimmen) hatte ich leider keine Zeit den “Lookout” zu besuchen da ich den Helikopter Flug gebucht hatte. Aber nach einiger Wartezeit bis ich endlich an der Reihe war, wurde ich durch einen super genialen Blick entlang der Küste über die 12 Apostel entschädigt.

War wirklich ein vollgestopfter aber super schöner Tag.

Aber seht selbst…

 

Great Ocean Road 2

Great Ocean Road 

Cheers,

Daniel